Bohnengemüse mit Spätzle und „Saiten“

Anschließend an den letzten Beitrag meine neuste kulinarische Erfolgsmeldung: Bohnengemüse mit Spätzle und Saitenwürstle. Alles selbstgemacht, nur die Wurst ist vom Aldi. Das Bohnengemüse war ein klein wenig zu salzig, aber den Fehler mach ich beim nächsten Mal nicht nochmal. Rezept gibt’s auf Nachfrage 🙂

Bohnengemüse mit Spätzle und Saitenwürstle

Bohnengemüse mit Spätzle und "Saiten"-Würstle

4 Antworten zu “Bohnengemüse mit Spätzle und „Saiten“”

  1. Sister Sagt:

    hmmmmm. weißt du eigentlich, dass das eines meiner Lieblingsgerichte ist!?!! Warum bitte war ich nicht eingeladen? =P Freu mich aufs WE! In Brüssel solls ja auch viele tolle kulinarische Sachen geben 😉

  2. martin Sagt:

    Ja weiß ich. Ich sag Bescheid nächstes Mal 😉

  3. benjamin Sagt:

    Das ist aber ’nen dickes Würstle. Oder der Teller ist so klein?!
    Aber gut bei den Amerikanern darf es ja immer ein wenig größer sein. 😉

  4. martin Sagt:

    Haha, ja, die Wuerste sind vom Aldi (siehe voriger Artikel) und heissen „Knackwuerste“, schmecken aber wie Saiten. Deswegen „Saiten“ 😉