Peters Hochzeit

Am Wochenende hat mein Labkollege Peter geheiratet und ich hatte die Ehre einer von acht „groomsmen“ zu sein. Der eigentliche Trauzeuge wird „best man“ genannt und ist einer der groomsmen. Die restlichen sieben, darunter ich, haben eher Statistenrollen: Unsere Aufgabe war es vor Beginn der Trauzeremonie in der Johns Creek Baptist Church im Norden Atlantas die Gäste an ihre Plätze zu führen – Damen den Arm anbieten nicht vergessen! Zu Beginn der Zeremonie liefen wir dann mit Orgelmusik ein und stellten uns im Bogen vor dem Altar auf, symmetrisch zu den „bridesmaids“ auf der anderen Seite, wo wir dann für ca. eine halbe Stunde still standen. Nachdem Peter und Rene offiziell als Ehepaar verkündet worden waren, gingen wir Arm in Arm mit unserer jeweiligen bridesmaid ab.

Mandy und ich bei Peters Hochzeit

Mandy und ich bei Peters Hochzeit

Die anschließende Reception (Feier) fand in der Residenz (Residenz ist hier nicht die schlechte Übersetzung von „residence“, sondern passt wirklich besser als „Haus“) der Brautfamilie statt, mit allem was dazugehört: Fahrt mit einem alten Rolls Royce, hochklassige Lifejazzband, Buffet, Hochzeitstorte, Strauß- und Strumpfbandwurf, etc. Nur keinen Alkohol, da die Brautfamilie sehr traditionell gläubig ist. Relativ früh gegen Einbruch der Dunkelheit hat uns das Brautpaar dann in Richtung Costa Rica zum Honeymoon verlassen und das Fest war nach einigen letzten Bildern vorüber. Mit dem Golfkart wurden wir wieder vom Springbrunnen in der Einfahrt entlang des von Kirschbäumen gesäumten Zugangswegs zur Straße gefahren, wo ich mich mit dem Smoking in meinen Corolla setzte und das Gefühl hatte, dass da zwei Welten aufeinanderprallen.

4 Antworten zu “Peters Hochzeit”

  1. scytale Sagt:

    Ist das Bild in der „Residenz“ aufgenommen??? Ich nehme an, dass du deinen Corolla auf keinen Fall eintauschen würdest, oder? Haha. 😉

    Warum genau acht? Und der Wievielte warst du?

  2. martin Sagt:

    Ja, das ist der Eingangsbereich der „Residenz“. Der Rest ist nicht viel weniger exquisit 😉 .

    Du meinst meinen Corolla gegen ein Golfkart eintauschen!? Nein, sicher nicht. Obwohl, muss mal Preisvergleich machen…

    Wir waren acht, weil Rene sich nicht auf weniger bridesmaids festlegen konnte, so dass die gleiche Anzahl an groomsmen notwendig wurde. Ich war sechster in der Reihenfolge.

  3. Waldemar Sagt:

    Hübsch

  4. martin Sagt:

    🙂